Wilson de Oliveira,

Saxophone, Klarinette, Flöte

Wilson de Oliveira ist der neueste Künstler meiner Agentur. In der globalen Jazzwelt ist Oliveira alles andere als ein "Starter". Sein berufliches Leben in Kürze: Start in seinem Heimatland Uruguay, Übersiedeln nach Berlin, danach Mitglied des damaligen "Tanz- und Unterhaltungsorchesters" - heute die hr-Bigband - in Frankfurt am Main.

Seit seinem Ausstieg aus dieser Big Band vor einigen Jahren fröhnt er umso mehr seinen anderen großen Talenten. Deshalb "arbeitet" Wilson de Oliveira als Komponist und Arrangeur und präsentiert den Jazz in allen möglichen Stilrichtungen und Formationen. So steht er sehr gern mit dem herausragenden Posaunen-Kollegen und Freund Joe Gallardo auf der Bühne und schart weitere und ebenso professionelle Musiker, wie Tony Lakatos, Thomas Cremer, Peter Reiter, Martin Auer und Bernd Otto um sich - die Liste ließe sich unendlich verlängern. Oliveira nimmt sehr gern auch Einladungen an, zum Beispiel mit der Saxophon-Legende Emil Mangelsdorff zu spielen.

In der Presse wird Wilson de Oliveiras Kunst so wahrgenommen: "... Blendende Virtuosität und unbändige Spielfreude ..." (zu einem Tribute-Konzert für Sonny Rollins im Thalhaus in Wiesbaden), oder zu einem Tribute-Konzert für Benny Goodman, bei dem Oliveira laut Presse "... die Klarinette jubilieren oder im dunklen Timbre schmachten ..." ließ.

Ich freue mich über Ihre Anfragen!

Iris